Regionaler Planungsverband Vorpommern

Regionales Energiekonzept Vorpommern

Der Regionale Planungsverband Vorpommern hat aus seiner Raumentwicklungsstrategie zur Anpassung an den Klimawandel und zum Klimaschutz das Erfordernis eines integrierten Regionalen Energiekonzeptes abgeleitet.

Das Regionale Energiekonzept Vorpommern entstand in den Jahren 2013 und 2014. Es besteht aus drei aufeinander aufbauenden, sich thematisch ergänzenden Teilaufgaben:
1. Teilaufgabe - Datenerhebung und Analyse,
2. Teilaufgabe - Kommunale Potenziale Erneuerbarer Energien; Teilhabe,
3. Teilaufgabe - Regionale Wertschöpfung, Standortentwicklung und Energiewende.

Die Erarbeitung der Teilaufgaben 1 und 3 wurde vom Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg - Vorpommern finanziert.

Hier können Sie die Abschlussberichte für die einzelnen Teilaufgaben einsehen:

Die im Jahr 2015 erstellte Kurzfassung (PDF-Datei, 4,4 MB) bietet in kompakter Form einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse des Energiekonzeptes.

Am 19.02.2015 fand in Greifswald eine Regionale Energiekonferenz Vorpommern statt. Im Fokus der Veranstaltung des Planungsverbandes standen das Regionale Energiekonzept Vorpommern und das Leitbild für die Energieregion Vorpommern.

Hier finden Sie die Tagesordnung für die Veranstaltung.

Hier können Sie den Tagungsband der Regionalen Energiekonferenz in einer weboptimierten Fassung (PDF-Datei, 11 MB) einsehen.

Druckexemplare des Tagungsbandes sowie der Kurzfassung des Energiekonzeptes erhalten Sie in der Geschäftsstelle des Regionalen Planungsverbandes Vorpommern.

Seite druckenAcrobat ReaderPDF generieren
zurueck
zum Anfang