Regionaler Planungsverband Vorpommern

Tourismus

Das Potenzial der Planungsregion Vorpommern zur Entwicklung des Tourismus ist groß und sehr vielseitig. Nicht umsonst entfällt weit über die Hälfte der statistisch erfassten touristischen Betten und Übernachtungen des gesamten Landes auf Vorpommern. Die Gäste steuern vor allem die Inseln Rügen, Hiddensee und Usedom, die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und zunehmend auch das Küstenvorland an. Allein im Beherbergungsgewerbe gibt es über 1.600 Betriebe. Bei der touristischen Vermarktung der Region Vorpommern, der Produktentwicklung und der Qualitätssicherung der Angebote kommt den vier Tourismusverbänden eine wichtige koordinierende Rolle zu:
Tourismusverband Vorpommern e.V.

Tourismusverband Insel Usedom e.V.

Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V.
Tourismusverband Rügen e.V.

Bettenkapazität:

103.000

davon

41% Inseln Rügen und Hiddensee
26% Insel Usedom
20% Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Übernachtungen:

15 Millionen

davon

42% Inseln Rügen und Hiddensee
32% Insel Usedom
15% Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Anerkennung als
Kur- und Erholungsort:

4x Seeheilbad

Ahlbeck, Bansin, Heringsdorf, Zingst

21x Seebad

Ahrenshoop, Baabe, Binz, Breege, Dierhagen, Göhren, Insel Hiddensee, Karlshagen, Koserow, Loddin, Lubmin, Prerow, Sellin, Thiessow, Trassenheide, Ueckermünde, Ückeritz, Wustrow, Zempin, Zingst, Zinnowitz

1x Heilbad

Heringsdorf

17x Erholungsort

Born, Dranske, Gager/Groß Zicker, Glowe, Karlshagen, Lancken-Granitz, Lohme, Middelhagen, Mönkebude, Putbus, Putgarten, Ribnitz-Damgarten, Sassnitz, Trassenheide, Ueckermünde, Wieck, Wiek

1x Kneipp-Kurort

Göhren

1x Ort mit Peloidbetrieb

Bad Sülze

Stand: 28.02.2013

Bild vom Rasenden Roland (Eisenbahn)
Bild Hafen
Bild Bäderarchitektur
Bild Küste von Rügen
Seite druckenAcrobat ReaderPDF generieren
zurueck
zum Anfang